Die Pension

Die Pension

 Befindt sich in ein Dorfbauernhaus in Halmeag. Es wurde im Jahre 1878 erbaut. Als wir den Hof übernahmen, waren sie beinahe baufällig geworden. Es gab keine Elektrizität, keine Wasserleitungen und keine sanitären Anlagen. Die Gebäude mussten mühsam von Grund auf renoviert und für den Betrieb eines Reiterhofes vorbereitet werden. Wenn früher in einer rumänischen Familie ein Sohn oder eine Tochter eine eigene Familie gründen wollte, baute man neben dem Familienhaus weiter und schuf so neuen Wohnraum.
Auf diese weise entstanden auf unserem Hof zwei Häuser, die irgendwann im 19. Jahrhundert auf der Vordergiebelseite miteinander verbunden wurden.

In einem der Häuser befinden sich heute ausschließlich die Schlaf- und Badezimmer. Man hört hier nichts von dem Betrieb in den anderen Gebäuden. Im Haus gegenüber befindet sich zunächst eine Lounge mit Bar und daneben das gemütliche Esszimmer. Zwischen den beiden Häusern liegt eine beschattete Terrasse. Hier kann man sich angenehm unter einer Trauben-Laube vom Tagesritt erholen.

Dieser Langgiebelbauernhof wurde im Laufe der Jahre immer wieder nach hinten erweitert. In diesen Räumen befinden sich die Küche, ein großes Schlafzimmer mit Bad und Toilette und schließlich die Stallungen für Deckhengste und die Scheunen.
Auf der anderen Straßenseite haben wir noch ein Bauernhof renoviert. Für unsere Gäste steht hier ein Appartement mit zwei Schlafzimmern und Badezimmer zur Verfügung. Die Pension verfügt insgesamt über sechs Zweipersonenzimmer und fünf Badezimmer. Alle Zimmer bieten ausreichend Platz und wurden individuell eingerichtet, teilweise mit antiken Möbeln. Alle Betten sind neu. Manche Schlafzimmer haben eigene Toilette und Badezimmer, andere Zimmer teilen sich die sanitären Anlagen.

Sie logieren auf einem Bauernhof und nehmen an unseren Leben teil. Die Atmosphäre ist gemütlich und familiär. Wir essen gemeinsam an einem Tisch während Bettina kulinarisch hochwertige Speisen zubereitet.